love life passport logo flat

-LIVE WITH NO EXCUSES, TRAVEL WITH NO REGRETS!-

Travel-Blog

DIE 5 GRÖSSTEN MYTHEN ÜBER DUBAI

Dubai - die Stadt der Superlative, die Stadt in der alles besser, größer, höher und schöner ist, aber auch die Stadt in der Frauen keine Rechte haben, die Stadt in der Alkohol verboten ist, die Stadt in der nur Muslime geduldet werden. Ist das alles wahr oder vielleicht doch nur ein Mythos? Wir leben nun schon seit einiger Zeit in Dubai (Tayler seit mehr als 4 Jahren, Anika seit 2 Jahren) und können Fragen wie: „Darf man als Frau überhaupt alleine nach Dubai reisen?“, „Darf man dort Alkohol trinken?“, „Muss man sich als Frau verschleiern?“, „Darf man sich in der Öffentlichkeit küssen?“, „Wird in Dubai Weihnachten gefeiert?“ mittlerweile wirklich gut beantworten.
Lies weiter, wenn du wissen willst wie Dubai wirklich ist und ob wir diese Fragen mit WAHRHEIT oder MYTHOS beantworten.

LLP41

MYTHOS #1: In Dubai ist jeder reich!

Diese Aussage ist alles andere als wahr, denn neben den zwar vielen Reichen leben hier ebenso viele weniger wohlhabende Menschen. Dubai ist ein Ort, der für viele Menschen eine Möglichkeit bietet einen Job auszuüben und das gewisse Kleingeld zu verdienen, um damit ihre Familien zuhause zu ernähren. Das bedeutet, dass sehr viele Menschen, die aus ärmlichen Verhältnissen stammen (aus Ländern wie Pakistan, Indien, Bangladesch, usw.) nach Dubai kommen, ihre Familien zuhause zurücklassen, Wohnungen oder sogar Zimmer mit fremden Menschen teilen, sehr hart arbeiten (7 Tage die Woche, für je 12 Stunden) und 90% ihres monatlichen Einkommens an die Familie im eigenen Land schicken. Was sich für uns grausam anhört, ist für diese Menschen jedoch eine unglaubliche Verbesserung der Lebensverhältnisse. Auch wenn diese Menschen nicht reich sind, sind sie dennoch reich an Demut und sind dankbar für die Möglichkeit, die Dubai ihnen bietet.

MYTHOS #2: FRAUEN HABEN KEINE RECHTE!

Diese Aussage ist wohl eins der größten Vorurteile, die es gibt! Dubai ist modern, aufgeschlossen und vor allem international. In dieser Stadt leben mehr Ausländer als Einheimische und so viel steht fest; wenn Frauen in Dubai keine Rechte hätten, würde es nicht so viele (vor allem junge) Frauen aus aller Welt dort hin verschlagen.
Es herrscht also absolute Gleichberechtigung! Frauen dürfen Auto fahren, alleine nach Dubai reisen, alleine in Dubai leben, dürfen alle Jobs ausüben, werden gleichermassen vergütet und müssen sich NICHT von Kopf bis Fuß verschleiern. Ich (Anika) kann mich hier ebenso frei bewegen, verhalten und leben wie in Europa auch und kleide mich, wie ich es möchte. Allerdings geht es bei dem Kleidungsthema auch ein wenig um Respekt. Während Ramadan zum Beispiel sollte man schon darauf achten die Knie und Schultern zu bedecken und sich allgemein der Kultur und Religion gegenüber sehr respektvoll zu verhalten.

LLP44

MYTHOS #3: ALKOHOL IST VERBOTEN!

Das Trinken in der Öffentlichkeit ist verboten, das ist wahr! Allerdings sind die Arabischen Emirate da definitiv nicht das einzige Land mit dieser Regel. Und nur weil Alkohol auf der Straße verboten ist, bedeutet das nicht dass Alkohol grundsätzlich nicht erlaubt ist. Dubai hat definitiv ein sehr sehr spannendes Nachtleben, mit wilden Partys und jeder Menge Bier, Wein, Champagner und Schnaps. Der einzige Unterschied zu Europa ist hier, dass man Alkohol nicht im Supermarkt findet, sondern nur in lizensierten Hotels, Restaurants und Clubs. Und zudem gibt es lizensierte Geschäfte, in denen man mit einer gültigen Alkohollizenz ganz normal Alkohol kaufen kann.

MYTHOS #4: FÜR ÖFFENTLICHES HÄNDCHEN HALTEN KOMMT MAN INS GEFÄNGNIS!

Wenn diese Aussage wahr wäre, dann wären wir definitiv schon lange im Gefängnis! Auch in dieser Hinsicht ist Dubai sehr modern und liberal. Händchen halten, Umarmungen und sogar ein Kuss auf die Lippen ist demnach völlig ok und nein, man kommt dafür nicht ins Gefängnis. Jedoch gilt hier das gleiche wie bei dem bereits angesprochenen Kleidungsthema. It’s all about respect! Solange man sich respektvoll verhält und nicht unbedingt vor den Augen der Einheimischen wild rumknutscht, ist alles in Ordnung!

LLP42

MYTHOS #5: Neben dem Islam ist keine andere Religion geduldet!

Zwar ist Dubai eine vom Islam dominierte Stadt, allerdings bedeutet dies nicht, dass andere Religionen nicht geduldet sind. In Dubai und den restlichen Emiraten sind andere Kulturen, Religionen und Glaubenssätze mehr als willkommen. Das liberale Dubai ist ein zuhause für mehr als 80% Auswanderer von knapp 200 Nationalitäten und dementsprechend liegt auf der Hand, dass diese Aussage ein Mythos ist.
Der Islam ist eine der respektvollsten Religionen, die wir je kennen gelernt haben. Neben den zahlreichen Moscheen für Muslime, gibt es außerdem jegliche Art von christlichen Kirchen, bis hin zu Gurdwaras (die Gebetsstätte der Sikhs). Alle Menschen haben somit die Möglichkeit regelmäßige Gottesdienste zu besuchen und ihre Religion frei auszuüben.

LLP43

Wie du wahrscheinlich gemerkt hast, ist Dubai von vielen Vorurteilen geprägt. Jedoch sind wir immer ein Freund davon, solchen Vorurteilen nicht sofort Glauben zu schenken, sondern erst einmal zu schauen und sich selbst ein Bild von etwas zu machen. Wir wollten dir mit diesem kleinen Mythbuster einen Einblick in das wahre Dubai geben und hoffen, dir hat es gefallen.

Lass uns unbedingt wissen, ob du schon mal in Dubai warst, oder welch anderen Vorurteile du gehört hast. Wir sind gespannt auf dein Kommentar!

Love,

Tayler & Anika

Werde Teil der Love Life Passport Familie


© 2018 Love Life Passport | Impressum | Datenschutz