love life passport logo flat

-LIVE WITH NO EXCUSES, TRAVEL WITH NO REGRETS!-

Travel-Blog

UNSERE NR.3 LIEBLINGSDESTINATION - KAPSTADT

Kapstadt, die Perle Afrikas, gehört bisher definitiv zu unsern Top 3 Lieblingsdestinationen und wir verraten dir heute warum….

Kapstadt wird oft in einem Atemzug mit Rio de Janeiro, Sydney und San Francisco genannt, da das Zusammenspiel aus Großstadtflair, der wundervollen Lage inmitten zweiter Ozeane, dem Klima und der abwechslungsreicher Natur diese Stadt zu etwas ganz Besonderem macht. Tayler und ich haben Kapstadt das erste Mal gemeinsam vor 2 Jahren besucht und waren hin und weg. Im November 2018 habe ich (Anika) meiner Mama die Stadt gezeigt und auch sie war hellauf begeistert. Lies weiter, wenn du die besten Reisetipps für Kapstadt und die MUST DOs erfahren möchtest.

Kapstadt 1
Kapstadt 2
Kapstadt 3

Kapstadt liegt an der Südspitze Südafrikas und wird von zwei Ozeanen (indischer Ozean und Pazifik) eingeschlossen. Sowohl die multikulturelle Gesellschaft als auch die landschaftliche Vielfalt machen diese Metropole zu etwas ganz Besonderem. Wir haben uns jedenfalls unglaublich in die Stadt verliebt.
Obwohl ich diese Reise ohne Tayler unternommen habe, möchte ich es mir nicht nehmen lassen dir trotzdem davon zu berichten und die ultimativsten Reisetipps mit dir zu teilen.

BESTE REISEZEIT

leiden können, denn wenn Zuhause der meist kalte und verregnete Winter einbricht, beginnt in Südafrika der wunderschöne Sommer. Die perfekte Reisezeit ist somit zwischen November und April. In dieser Zeit liegen die Temperaturen tagsüber zwischen 21 und 27 Grad Celsius und Regentage gibt es nur wenige. Es kühlt zwar nachts auf Temperaturen zwischen 14 und 16 Grad Celsius ab, aber solange man die richtigen Klamotten einpackt ist auch das kein Problem.
Meine Mama und ich haben die Reise im November unternommen und auf Grund dessen kann ich den November als perfekte Reisezeit empfehlen, da das Wetter traumhaft ist, die Preise noch im Rahmen liegen und die Stadt noch nicht all zu überfüllt ist (Hauptsaison ist zwischen Dezember und Februar).

FLUG & UNTERKUNFT

Von Deutschland aus ist die südafrikanische Stadt auf direktem Wege (mit Lufthansa oder Condor) oder mit Emirates mit einem Zwischenstopp in Dubai perfekt erreichbar (die Flugzeit beträgt ca. 12 Stunden).
In Bezug auf die Unterkunft kann ich dir nur ans Herz legen nach einer geeigneten AirBnB Wohnung zu suchen, da diese deutlich günstiger sind als die meisten Hotels. Es gibt dort unzählige wunderschöne und gut gelegene AirBnB Plus Apartments, die super preiswert sind. Wir haben eine wirklich tolle und große Wohnung direkt am Greenmarket gefunden, eine in meinen Augen perfekte Location, da von dort die meisten Spots in weniger als 20 Minuten zu erreichen sind und viele Restaurants und Cafés sogar nur wenige Gehminuten entfernt sind.
Wenn du bereit bist ein wenig mehr zu zahlen kann ich dir empfehlen nach einer AirBnB in Camps Bay zu suchen, diesen Ausblick wirst du nie wieder vergessen! :)

Kapstadt 1
Kapstadt 2
Kapstadt 3

FORTBEWEGUNG VOR ORT

Am besten lädst du dir bereits vor deiner Anreise die App UNICAB herunter, das südafrikanische UBER. Es gibt dort zwar auch UBER, allerdings wurde uns davon mehrfach abgeraten, da es wohl die unsicherste Fortbewegungsmethode in Kapstadt ist (die meisten UBER Fahrer haben scheinbar nicht einmal die notwendigen Lizenzen). Wir haben uns fast ausschließlich mit UNICAB fortbewegt, da es super einfach und mehr als 50% günstiger ist als normale Taxen ist.

TIPP: Falls du doch mal ein normales Taxi nehmen solltest, lass dir niemals vorher einen Festpreis andrehen. Die Taxifahrer dort nennen sehr gerne vorab Festpreise, die weit über dem Meterpreis liegen. Wir sind 2 Mal wieder ausgestiegen, weil die Fahrer nicht gewillt waren das Taximeter laufen zu lassen und haben dann doch wieder UNICAB bestellt. Naja, Pech gehabt!

MUST DO’s

Ok, kommen wir zu den spannenden Themen. Was solltest du auf deiner Kapstadt Reise unbedingt unternehmen? Eins steht fest, langweilig wird es dir dort ganz sicher nicht! Von tollen Aussichtspunkten, über wundervolle Strände, bis hin zu Weinregionen ist alles dabei.

Lions Head

Wer ein wenig abenteuerlustig ist und Lust auf eine atemberaubende Aussicht hat sollte unbedingt den Lions Head besteigen. Der Lions Head ist der sehr speziell geformte Felsen direkt neben dem Tafelberg. Der Aufstieg dauert maximal 1,5 Stunden. Oben angekommen wirst du deinen Augen nicht trauen. Bei dieser 360 Grad Aussicht ist uns jedenfalls die Kinnlade runter gefallen. Auf der einen Seite siehst du den Tafelberg und die 12 Apostel in ihrer vollen Pracht, daneben liegt Camps Bay und Clifton Bay, zwei wirklich atemberaubende Strände und auf der anderen Seite hast du einen perfekten Blick auf Robben Island, den Signal Hill und die gesamte Stadt. Einfach nur WOW!
Wenn du viele Menschen vermeiden willst gehe am besten Mittags gegen 13 Uhr los. Als wir um die Zeit hochgelaufen sind, sind uns wirklich viele Menschen entgegen gekommen, die morgens (bei weniger Hitze) oben waren. Und als wir wieder runter sind kamen uns ebenso viele Menschen entgegen, die zum Sonnenuntergang nach oben gewandert sind. Trotz Hitze haben wir den perfekten Zeitpunkt erwischt, da wir oben komplett alleine waren und die Aussicht in vollen Zügen genießen konnten.

TIPP: Der Aufstieg macht wirklich nur bei klarem Himmel Sinn und nimm auf jeden Fall ausreichend Wasser mit nach oben.

Kapstadt 1
Kapstadt 2

SIGNAL HILL

Neben dem Lions Head findest du einen kleineren Hügel, den Signal Hill, der zu den besten Sonnenuntergangs Spots zählt. Nimm dir am besten eine Picknickdecke und jede Menge Wein mit und genieße einen atemberaubenden südafrikanischen Sonnenuntergang.

TAFELBERG

Natürlich solltest du den Tafelberg nicht auslassen. Während Lions Head der etwas ruhigere und weniger touristische Ort für unglaubliche Aussichten ist, ist der Tafelberg etwas überfüllt und du solltest dich auf eine relativ lange Wartezeit (ca. 1 Stunde) auf die Seilbahn einstellen (TIPP: kaufe dein CableCar Ticket bereits im Voraus online). Aber keine Sorge, oben angekommen verlaufen sich die Menschenmassen sofort, da die Fläche wirklich riesig ist. Halte dich also nicht in der Nähe der Seilbahn Station auf, sondern laufe ein paar hundert Meter, um das Panorama wirklich genießen zu können. Trotz der vielen Menschen kann ich dir nur empfehlen zum Sonnenuntergang hoch zu fahren, da die Sonne über dem Meer untergeht und du den Sonnenuntergang von dort oben perfekt beobachten kannst. Definitiv einer der schönsten Sonnenuntergänge, die ich bisher in meinem Leben gesehen habe.

Kapstadt 1
Kapstadt 2
Kapstadt 3

Helikopter Flug

Auch wenn man bereits vom Tafelberg und Lions Head unglaubliche Aussichten genießen kann, gibt es eine Sache die all das noch toppen kann: ein Helikopter Flug über Kapstadt. Es gibt verschiedene Anbieter in Kapstadt; wir haben unseren Flug mit Cape Town Helicopter gebucht und waren damit sehr zufrieden. Es werden verschiedenste Flüge zwischen 130,- und 350,- Euro angeboten. Wir haben den sogenannten Atlantico Scenic Flight gebucht und können es besten Gewissen weiter empfehlen. Die Aussicht von dort oben lässt dich staunen, so viel ist sicher!

Kapstadt 1
Kapstadt 2
Kapstadt 3

V & A Waterfront

Die Victoria & Alfred Waterfront ist der Hafen und die Innenstadt Kapstadts. Seit einigen Jahren zählt dieser Ort wohl zu der Touristenattraktion Nr. 1. Trotz Touristenmassen ist die Waterfront einen Besuch wert. Unzählige Geschäfte, Souvenir Shops, Restaurants, Bars und Museen laden zu einem entspannten Tag mit Shopping und jeder Menge Essen ein. Überall findet man dort Einheimische, die die Menschen mit ihrem afrikanischen Gospelgesang verzaubern.

Camps Bay & Clifton Bay

Ein entspannter Strandtag sollte bei einem Kapstadt Urlaub auf keinen Fall fehlen. Zu empfehlen ist definitiv Camps Bay, welcher sich unterhalb der 2 Apostel befindet. Zwar ist der Strand relativ touristisch und bei schönem Wetter wirklich gut besucht, jedoch wirklich lohnenswert und wer es etwas ruhiger mag sollte sich einfach ein Plätzchen am etwas versteckteren Clifton Bay suchen. Clifton Bay ist von Camps Bay am besten erreichbar. Hinter den riesigen Felsen auf der rechten Seite des Strandes befindet sich ein kleiner Durchgang, der direkt zu dem wunderschönen Surfer Strand führt.
Für ca. 150 South African Rand (= 10,- Euro) bekommst du am Camps Bay zwei Sonnenliegen und einen Sonnenschirm. Somit kannst du es dir einfach mal so richtig gut gehen lassen und mit ein wenig Glück siehst du am späten Nachmittag sogar eine afrikanische Tanzshow direkt am Strand!
Eine Sache, die uns dort allerdings wirklich negativ aufgefallen ist sind die ganzen einheimischen Strand Verkäufer, die einem non stop irgendetwas verkaufen wollen.

Camps Bay ist übrigens nicht nur der Strand an sich, sondern eine der hipsten Gegenden Kapstadts mit einer Strandpromenade und vielen tollen Restaurants und Cafés. Deswegen empfehle ich dir bereits morgens dort mit einem leckere Frühstück bei Meerblick den Tag zu starten und später in einer der Bars den phänomenalen Sonnenuntergang bei einem Cocktail zu genießen.

Kapstadt 1
Kapstadt 2
Kapstadt 3

Tagesausflug zu Cape Point, Cape Of Good Hope und Boulders Beach

Auch wenn wir bei diesem Ausflug wirklich Pech hatten, da es plötzlich einen kompletten Wetterumschwung gab und wir die eigentlich wundervolle Aussicht von Cape Point leider nicht genießen konnten, möchte ich es dir trotzdem empfehlen.
Du kannst eine solche Tour online buchen, jedoch bist du dann mit mehreren Leuten in einem Bus unterwegs. Die beste Option ist den Ausflug mit einem deiner UNICAB Fahrer zu buchen. Die meisten Fahrer organisieren private Touren und bieten wirklich gute Preise an. Jedoch versuchen manche auch, dich übers Ohr zu ziehen, also frag verschiedenste Fahrer nach ihren Preisen und handle den besten Preis aus (Wir haben 1400,- Rand plus 200,- Rand Trinkgeld gezahlt). Der Vorteil einer privaten Tour ist, dass du selbst entscheidest wann es los geht, wie viel Zeit du an den einzelnen Orten verbringst und an welchen Orten du letztendlich überhaupt stoppen willst. Die üblichen Stops sind: Chapmans Point, Cape Of Good Hope, Cape Point, Simons Town und Boulders Beach.
Schon die Fahrt zum Kap der guten Hoffnung über den Chapmans Peak Drive ist dabei ein absolutes Spektakel. Diese Küstenstraße ist mit Abstand die spektakulärste Straße mit den atemberaubendsten Aussichten.
Angekommen am Kap der guten Hoffnung hat sich dann bei uns leider der Himmel komplett zugezogen und wir standen inmitten einer riesigen Wolke. Somit konnten wir leider die scheinbar tollen Aussichten von Cape Point und den historisch bekannten Cape Of Good Hope nicht wirklich genießen und dementsprechend kann ich dir nicht all zu viel davon berichten, aber grundsätzlich soll es wirklich wunderschön sein.
Auf der Rückfahrt kann man dann einen Lunchstopp in Simons Town machen, einem kleinen historischen Fischermannsdorf, in dem du zusätzlich ein tierisches Highlight erleben kannst …. 2500 freilegende afrikanische Pinguine direkt am Strand (Boulders Beach).

Geheimtipp: Es gibt zwei Eingänge zum Strand. Einmal den touristischen Eingang, der dir nur erlaubt die Tiere vom einem Holzsteg zu beobachten. Und zum Zweiten gibt es ein weiteres Kassenhäuschen auf der rechten Seite. Von dort kann man über einige Felsen klettern und hat dann direkten Zugang zum Strand und somit zu den Tieren. Allerdings solltest du die Pinguine bitte in Ruhe lassen und niemals streicheln.

 

Kapstadt 1
Kapstadt 2
Kapstadt 3

Safari

Was verbindest du sofort mit Afrika?? Natürlich eine Safari!! Und genau deswegen sollte die bei deiner Reise auch nicht fehlen. Von Kapstadt gibt es jede Menge Safari Angebote. Wir haben über Getyourguide eine 2-Tages Safari mit Übernachtung in der Garden Route Game Lodge gebucht. Das Ganze hat ca. 220 Euro gekostet und war jeden Cent wert. Wir wurden in Cape Town abgeholt und sind dann mit einer kleinen Gruppe in das 4 Stunden entfernte Reservat gefahren. Dort haben wir eine Sundowner Safari gemacht, eine Nacht in einer Lodge verbracht und sind am nächsten Morgen auf eine weitere Safari gegangen. Die BIG FIVE (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel und Nashorn) und viele weitere Tiere (Giraffen, Zebras, Gazellen, Strauß, etc.) in freier Wildbahn zu sehen ist definitiv ein unvergessliches Erlebnis. Die meisten Reservate sind riesengroß und deshalb hat man nie eine Garantie alle Tiere zu sehen, jedoch sind die Ranger sehr gut geschult und wissen genau wo, zu welche Zeit, welche Tiere anzutreffen sind.

Mach dich bereit für ein unvergessliches Abendteuer. :)

 

Kapstadt 1
Kapstadt 2
Kapstadt 3

Stellenbosch

Zu einem Südafrika Urlaub gehört außerdem eine Weinprobe in einer der vielen wunderschönen Wein Regionen. Wir selbst haben das leider nicht mehr geschafft, aber es steht auf jeden Fall auf Taylers und meiner Liste für den nächsten Kapstadt Besuch. Stellenbosch soll wohl die schönste Weinregion sein in der Nähe Kapstadts sein. Also falls du ein wenig Zeit findest und Wein liebst unbedingt auf nach Stellenbosch.

Kirstenbosch

Auch hierzu hatten wir keine Zeit mehr, aber dieser botanische Garten gilt als einer der Schönsten der Welt und mittwochs findet hier sogar ein Open Air Kino statt.

Wie du siehst gibt es wirklich unzählige Dinge zu erleben und allerlei Orte zu besuchen. Langweilig wird es also in Kapstadt definitiv nicht und ich verspreche dir, das diese Reise zu einer absolut Unvergesslichen wird.


Love,

Anika

Werde Teil der Love Life Passport Familie


© 2018 Love Life Passport | Impressum | Datenschutz