LOVE LIFE PASSPORT

Als wir 2016 nach über 2 Jahren Fernbeziehung zwischen Deutschland und dem Wüstenstaat Dubai unsere erste gemeinsame Wohnung in Dubai bezogen hatten, fing ein komplett neues Kapitel für uns beide an. Wir wussten, dass die Geschichte die uns verbindet nicht gerade der eines Bilderbuches entspricht, allerdings den ein oder anderen tatsächlich inspirierte.

Der Wille nach mehr als nur einem „normalen Leben“ und das Bedürfnis die Welt zu bereisen brachte uns 2017 nach Neu Seeland. Es war einer dieser Abende an dem uns der Jetlag plagte und wir uns mit YouTube die Nacht um die Ohren schlugen. Wir schauten uns ein anderes Pärchen an, dass ihre Reisen auf YouTube dokumentierte und damit Millionen von Menschen begeisterte. Bis hier hin war für uns Social Media ein Mysterium. Etwas was wir nie wirklich greifen konnten, nicht verstanden hatten und eher ein teures Hobby war als eine Möglichkeit damit irgendwann mal den Lebensunterhalt zu bestreiten.

Inspiriert durch dieses Pärchen und unserer Recherche war schnell klar - wir wollten wissen wie genau das für uns funktionieren könnte. Die Idee „Lovelifepassport“ war somit geboren. „Love“ steht für unsere bedingungslose Liebe, „Life“ für den Lifestyle den wir leben dürfen und „Passport“ ist ein Synonym für das Ziel unsere Pässe mit den Stempeln dieser Welt zu füllen. Bis heute sind es gemeinsam 85 Länder, hunderte Städte und quasi 30 x um die Welt! Frei nach dem Motto „Kreiere nicht, sondern Dokumentiere“ starteten wir unseren YouTube Kanal, eine Facebook Seite und kurze Zeit später einen gemeinsamen Instagram Account @lovelifepassport und wir fingen an unseren gemeinsamen Weg zu dokumentierten und anderen Menschen die Welt durch unsere Augen zu zeigen. Jeden Morgen wach zu werden und das zu tun was man liebt, ist etwas ganz besonderes, denn lange Zeit war das für uns nicht möglich. Wir beide kommen aus normalen Familien, mit normalen Jobs, hatten allerdings überdimensionale Träume, die wir um jeden Preis erreichen wollten.

Für uns gibt es kaum etwas, dass uns glücklicher macht als gemeinsam die Welt zu bereisen. Reisen öffnet unser Weltbild, lässt uns groß denken, inspiriert und lehrt uns jeden Tag aufs neue, kreiert unglaubliche Erinnerungen und bereichert unser Leben auf unglaubliche Art und Weise. Mit Love Life Passport haben wir ein Projekt ins Leben gerufen, dass uns tagtäglich dazu motiviert unsere Träume zu verfolgen und ehrgeizig an unseren Zielen zu arbeiten. Allerdings geht es bei diesem Projekt nicht nur um uns, sondern vor allem auch darum, das wir tausende Menschen dazu motivieren möchten das gleiche zu tun. Jeder sollte seinen Träumen folgen! Das Leben ist zu kurz, um sich limitieren zu lassen und nicht die Dinge zu tun, die man am moisten liebt.

Wir leben nach dem Motto: „life with no excuses, travel with no regrets“ und wir möchten Social Media dazu nutzen, dieses Motto nach außen zu tragen und jedem mit auf den Weg zu geben.

Das Leben ist ein Riesen Abenteuer - du musst es nur zulassen! Wir können dir dabei helfen!

UNSERE GESCHICHTE

Anika SchEuer - Von der Flugbegleiterin zur First Class Passagierin!
Um mein Leben zu beschreiben reichen grundsätzlich vier Worte: Vom Dorfmädchen zur Weltenbummlerin!

Ich bin aufgewachsen in einem kleinen Dorf im schönen Westerwald, dass mehr Kühe als Einwohner hat. Nach meinem Abitur bin ich nach Köln gezogen, um ein duales Studium im Bereich Hotel und Tourismus zu beginnen. Wie das Schicksal es wollte, habe ich dort Tayler kennen gelernt, der mein Leben einmal komplett auf den Kopf gestellt hat und dem ich heute unglaublich zu verdanken habe.

Da jedoch bekanntlich Glück und Leid nah beieinander liegt, musste ich zur selben Zeit mit dem Tod meines Papas und meines persönlichen Superhelden, den wohl schlimmsten Schicksalsschlag meines Lebens erleiden. Dieser Tiefschlag hat mir allerdings gezeigt, dass das Leben viel zu kurz und jede Sekunde unglaublich kostbar ist. Also habe ich mich entschieden meinem Traum zu folgen und in die große weite Welt zu gehen. Ich habe mich für meinen Traumjob beworben, bin einige Monate später nach Dubai ausgewandert und habe von dort angefangen die Welt zu bereisen - zunächst als Flugbegleiter für Emirates.

Ich war wahnsinnig stolz und habe meinen Job geliebt. Allerdings habe ich schnell gemerkt, dass ich mehr das Reisen als den Job des Flugbegleiters liebe und wollte lieber selbst entscheiden wann ich reise, wohin ich reise und wie lange ich bleibe.

„Die meisten überschätzen was alles in einem Jahr möglich ist, aber unterschätzen was in einigen Jahren passieren kann“.

Zurückblickend kann ich garnicht glauben was alles passiert ist. Heute bereisen wir als Beruf die Welt, zeigen anderen Menschen wie sie durch ein ständig wachsenden Internet-Einkommen das gleiche tun können und ich bin stolze Besitzern der Marke WearWyse mit der wir alte Fischernetze und Plastik recyceln und in Bikinis verwandeln.
— ANIKA SCHEUER
Co-Founder @Lovelifepassport
Founder @WearWyse
Tayler Schweigert - Vom Hotelmitarbeiter zu "von den besten Hotels der Welt eingeladen"
Wie beschreibt man bloß eine Geschichte, die mal so gar nicht „normal“ ist?! Die Schulzeit gehörte sicherlich nicht zu meinen besten Zeiten. Nach dem ich das zweite mal sitzenbleiben sollte, entschied ich mich die Schule und den Wohnort zu wechseln und meinen Realschulabschluss statt Abitur zu machen. Mit 16 zog es mich bereits in die nächste Stadt. Als ich nach 3 Jahren Ausbildung zum Hotelfachmann meine erste Festanstellung annahm, passierte etwas, womit ich absolut nicht gerechnet hatte – ich lernte Anika in der Hotellobby meines Arbeitgebers kennen und war hin und weg von ihr.

Als ich 2014 in meinem Job nicht mehr weiter wusste, mich unwohl fühlte und eine Veränderung suchte, bewarb ich mich auf der gesamten Welt mit über 80 Bewerbungen. Ernüchternd musste ich feststellen, dass Lebensläufe wichtiger waren, als die eigentliche Arbeitsleistung und somit bekam ich 80 Absagen. Die letzten Absage aus Dubai war jedoch mit einem Anruf verbunden, bei dem ich gefragt wurde, ob ich auch eine andere Position annehmen würde. Ich hatte ohne eine Sekunde darüber nachzudenken zugesagt. Weniger als 6 Wochen später kündigte ich meinen sicheren Job, meine tolle Wohnung und wanderte aus in die Stadt die keine Grenzen kannte.

Die ersten 2 Jahre in Dubai waren eine erfolgreiche Bruchlandung wie sie im Buche steht. Ich hatte einen Job der mir nicht gefiel, verdiente kaum Geld, baute Schulden auf & drehte mich im Kreis. Durch einen Zufall wurde ich über Facebook auf ein Geschäft aufmerksam, welches mir die Chance bat, alles zu verändern!

Meine erste Selbstständigkeit war Network Marketing bei einer gigantischen Firma aus den USA. Ein unfassbares Gefühl für sich selbst verantwortlich zu sein. Heute habe ich einer der höchsten Positionen dieses Unternehmens erreicht, habe über 8000 Partner in 70+ Ländern. Bei Network Marketing sollte die Reise nicht enden. Ich lernte durch meine erste Selbstständigkeit das Unternehmertum erst richtig kennen und gründete mit Anika Anfang 2018 Lovelifepassport mit der Idee anderen Menschen zu zeigen was alles möglich ist, vorausgesetzt sie würden es zulassen.

Lovelifepassport bedeutet für mich die pure Definition von Freiheit, Liebe und Selbstbestimmung. Es ist unglaublich wie viele bereits mit unseren Coachings und Programmen die Welt bereisen, ihre Jobs kündigen und zu mehr Selbstbestimmung und Freiheit kommen.
— Tayler Schweigert
Co-Founder @lovelifepassport
Co-Founder @WearWyse
Founder Taylermade FZE
ZWEI HERZEN - EINE LEIDENSCHAFT
Da du uns nun bereits einzeln kennen gelernt hast, ist es jetzt an der Zeit UNSERE GESCHICHTE zu erzählen.

Vorab müssen wir dazu sagen, dass wir beide unser Kennenlernen auf unterschiedliche Art und Weise wahrgenommen haben und somit immer unterschiedliche Geschichten erzählen - hahaha! Wir haben allerdings für dich versucht auf einen grünen Nenner zu kommen!

Lehn dich zurück und viel Spaß beim Lesen.

Als Anika im August 2013 ihre Ausbildung im Köln Marriott Hotel begonnen hat, hatte Tayler seine Ausbildung im gleichen Hotel bereits erfolgreich vollendet, hat Vollzeit gearbeitet und jedem Gast die Wünsche von den Lippen abgelesen. Das erste Mal sind wir uns in der Lobby begegnet, als Tayler Regenschirme an die Hotelgäste verteilt hat. Liebe auf den ersten Blick war es definitiv nicht

Anika’s erster Gedanke: „Oh mein Gott, was für ein arroganter Arsch!“.
Tayler’s erster Gedanke: „Wow, die sieht doch gar nicht schlecht aus!“
Als sonderlich romantisch kann man den Beginn dieser Liebesgeschichte also nicht bezeichnen.

Weiterlesen

Wer Tayler’s Zielstrebigkeit kennt, weiß dass er alles daran setzt sein Ziele zu erreichen. Also ist er Anika wann immer es nur möglich war, ganz zufällig über den Weg gelaufen, hat das Gespräch gesucht, sie nach Feierabend vor dem Mitarbeiterausgang abgepasst um sie zum Bahnhof zu begleiten (er musste ganz zufällig in die selbe Richtung), hat den Kölner Fremdenführer gespielt und ihr danach auf sehr charmante Art und Weise eine Facebook Nachricht zu hinterlassen. Aus dieser Nachricht wurden dann schnell endlose Chat Verläufe, stundenlange Telefonate und die erste gemeinsame Party! Aus der ersten Party wurde der erste Kuss und damit hatte Tayler sein Ziel erreicht und Anika war über beide Ohren verliebt.

Alles nahm dann so seinen Lauf über einige Monate hinweg, mit vielen ups and downs. Tayler war nämlich derjenige, der die ganze Sache wahnsinnig kompliziert gestaltet hat und einfach keine Entscheidung treffen konnte.

Als Tayler dann jedoch im Mai 2014 entschieden hat, nach Dubai auszuwandern und die ersten Bewerbungen los geschickt hat, hat Anika den Gedanken an eine Beziehung längst verworfen, denn eine Fernbeziehung war das letzte was sie wollte. Plötzlich wendete sich das Blatt. Am 4. Juli 2014 und damit 9 Tage bevor Tayler’s Umzug nach Dubai, hat Tayler sich endlich eingestanden, dass er nicht ohne Anika kann und ihr ganz ungeniert zum ersten Mal die drei magischen Worte ins Ohr geflüstert. Und somit standen am 13. Juli zwei gebrochene Herzen am Flughafen und vor einer riesigen Herausforderung, die sich Fernbeziehung nannte.

Jedoch haben wir entgegen der Meinung vieler Menschen in unserem Umkreis, nach anfänglichen Schwierigkeiten und vielen Tränen 2 Jahre Fernbeziehung zwischen Köln und Dubai erfolgreich gemeistert und können im Nachhinein stolz behaupten, dass uns diese Zeit unglaublich stark gemacht hat. Am 30. September 2016 war es dann endlich soweit: Anika hat ihr duales Studium beendet, ist auch nach Dubai gezogen und mit diesem Tag hat für uns beide ein komplett neues, intensiveres und noch viel schöneres Kapitel begonnen … ❤

UNSER TEAM

RALF & JANE
Founders
MENSCHEN SIND GERN TEIL DES ERGEBNISSES ABER NICHT TEIL DES PROZESSES!
Wir haben uns in den Prozess verliebt und es uns zur Aufgabe gemacht diesen zum perfekten Ergebnis zu bringen. Seit 15 Jahren sind wir als Unternehmer mit Schwerpunkt Marketing und Sales tätig. Vor 5 Jahren haben wir uns entschlossen, eine weitere Richtung einzuschlagen und damit einen neuen Fokus gesetzt im Bereich Online Marketing. Nicht nur ein Ergebnis zu sehen, sondern im Detail zu ermitteln, wie diese entstanden sind, kreatives arbeiten verbunden mit Präzision und wie man top Ergebnisse multiplizieren kann, das bedeutet ein perfektes Ergebnis zu erlangen!

Love Life Passport hat genau diese Merkmale, weshalb wir uns auch in diesen Prozess verliebt haben. Der Traum vom Reisen, frei zu sein und von überall arbeiten zu können, ist so weit verbreitet, dass LoveLifePassport es sich zur Aufgabe gemacht hat, vielen bei der Verwirklichung ihres Traumes zu helfen. Genau das wandeln wir in einem nachvollziehbaren und duplizierbaren Prozess um.
SEBASTIAN RICHTER
Performance Marketing
ZAHLEN, DATEN, FAKTEN
„Only what is measures can be improved"

Nur wer seine Zahlen kennt, kann sich verbessern beschreibt Sebastian wohl am besten. Sebastian ist verantwortlich für den gesamten Analysebereich und liefert uns die dementsprechenden Zahlen um auswerten zu können, was gut und was schlecht läuft. Wir sind sehr stolz mit Sebastian gemeinsam arbeiten zu können, da er uns vor allem im Bereich Performance Marketing auf Facebook, Instagram und Google unterstützt. Gemeinsam mit Ralf und Jadina bilden sie die Speerspitze in Europa in Sachen Marketing und Verkauf.
ELLIOTT CHAU
Video specialist
LANGWEILIG WIRD ES MIT ELLIOTT DEFINITIV NIE.
Auf unserer ersten gemeinsamen Reise auf die Philippinen haben wir Elliott kennengelernt. Immer gut gelaunt, super humorvoll und ein lockerer Spruch liegt ihm immer auf den Lippen.

Elliott ist ein großartiger Fotograf und fing an Mitte 2018 mit uns als Kameramann zu begleiten. Mehr als 40 unserer 85 Länder haben wir mit ihm gemeinsam bereist. Unser Team ist uns unglaublich wichtig, da wir ausschliesslich mit Menschen arbeiten wollen, die sich ständig weiterentwickeln möchten, immer nach neuen Herausforderungen suchen und dazu Positivität verbreiten.

Elliott gehört zu Lovelifepassport und wir sind Stolz mit ihm gemeinsam so viele Abenteuer erlebt zu haben.

— Elliott Chau  |  @lifewithelliott
ELLIOTT SCHWEIGERT
Editor / Kameramann
Bruderliebe
Ein weiterer Elliott im Lovelifepassport Gespann. 2019 war Elliott teil des „Upskill in Paradise“ Retreats und hat sich von seit dem unglaublich entwickelt. Heute gehört er fest zum Lovelifepassport Team und ist verantwortlich für die Bearbeitung aller Vlogs, Videos & Podcasts.

Alle unsere Podcasts, Videos und auch Bilder haben einen gewissen Qualitätsstandard und dieser muss dringend eingehalten werden. Dies schaffen wir nur mit produktiven Mitarbeitern und Menschen die an einem Strang ziehen.

Unser gesamtes Team arbeitet remote und von zu Hause aus, wenn sie nicht mit Anika & Tayler mitreisen.
crossmenuchevron-down